DatenschutzDoktor


Datenschutzberatung für Heilberufe

Externer Datenschutzbeauftragter


Fachkompetenz im Datenschutz für Ihre Praxis

Datenschutzexperte


Schulungen und Seminare

Datenschutz in Heilberufen

„Besonderer Schutz für besondere Daten“

Ärzten und Apothekern wird von ihren Patienten bzw. Kunden ein besonders großes Vertrauen entgegengebracht. Diesem Vertrauen wird zum einen durch die berufsrechtliche Schweigepflicht aber zunehmend auch durch das Datenschutzrecht Rechnung getragen. 

Der Arzt erhält im Zuge der Behandlung äußerst sensible personenbezogene Patientendaten, für die ein besonders hohes Schutzniveau gilt. Die rechtlichen Anforderungen an den Datenschutz sind ebenso wie die Erwartungen der Patienten in den letzten Jahren stetig gewachsen. Für Heilberufe gibt es - aus datenschutzrechtlicher Sicht - daher einige Besonderheiten zu beachten.

Seit dem 25.05.2018 gilt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), wodurch sich für Ärzte und Apotheker zusätzlicher Handlungsbedarf und Haftungsrisiken ergeben haben.

Gerne informiert Sie das Team von DATENSCHUTZDOKTOR unverbindlich und kostenfrei über die Anforderungen in Ihrer Praxis oder Apotheke und wie wir Ihnen helfen können, diese zu erfüllen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Pflichten aus dem Datenschutz

Arztpraxen und Apotheken sind nach dem geltenden Datenschutzrecht u.a zu folgenden Maßnahmen verpflichtet:

  • Umsetzung technisch organisatorischer Maßnahmen (z.B. Datenbackup, Vernichtung von Patientendaten, Zutrittskontrolle, etc.)
  • Erstellung und Aktualisierung ausreichender Dokumentation über die Datenschutzmaßnahmen
  • Verpflichtung Ihrer Mitarbeiter auf das Datengeheimnis
  • Datenschutzrechtliche Überprüfung der Verträge mit externen Dienstleistern
  • Erstellung und Vorhalten eines Verzeichnisses über datenschutzrelevante Verarbeitungsprozesse ("Was mache ich mit Patientendaten in meiner Praxis ?")
  • Regelmäßige Schulung der Mitarbeiter zum Thema Datenschutz
  • Fristgerechte Einhaltung der Meldepflichten an die Behörde
  • ggf. Bestellung eines Datenschutzbeauftragen
  • uvm.

VERMEIDBARE HAFTUNGSRISIKEN

Der nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-alt) geltende Haftungsrahmen wurde durch das in Kraft treten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) drastisch angehoben.

Während bisher Strafen von bis zu 300.000 EUR verhängt werden konnten, wurde der Bußgeldrahmen für Datenschutzverstöße auf 20 Mio EUR erhöht. In besonders schweren Fällen droht die Entziehung der Zulassung oder eine Freiheitsstrafe.

Der durch behördliche Maßnahmen wie Durchsuchungen und Untersagungen drohende Vertrauensverlust und Reputationsschaden gegenüber Ihren Patienten und Kunden sollte unbedingt durch rechtskonformen Datenschutz vermieden werden.

UNSERE LEISTUNGEN FÜR IHRE PRAXIS ODER APOTHEKE

DATENSCHUTZDOKTOR bietet Ihnen individuelle Unterstützung zum Thema Datenschutz für Ärzte und Apotheker. Sie können auswählen zwischen einzelnen Leistungsbausteinen unserer Datenschutzberatung bis hin zum "Rund-um-sorglos Datenschutz-Paket" für Ihre Praxis oder Apotheke.

Nach einer persönlichen Ermittlung Ihres Beratungsbedarfs erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach per Telefon oder E-Mail.

DATENSCHUTZDOKTOR bietet Ihnen folgende Leistungen

  • Datenschutz-Anamnese (IST-Aufnahme)
  • Erstellung eines ganzheitlichen Datenschutzkonzeptes
  • Begleitung bei der Implementierung der entwickelten Konzeptmaßnahmen 
  • Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentation
  • Überprüfung datenschutzrelevanter Verträge
  • Bearbeitung behördlicher Anfragen und Erfüllung von Meldepflichten
  • Schulung von Mitarbeitern und Verpflichtung auf das Datengeheimnis
  • Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter zur Reduzierung von Arbeitsaufwand und Haftungsrisiken
  • uvm.

Übersicht: Bestellung eines Externen Datenschutzbeauftragten

Übersicht Externe Datenschutzbeauftragte

Wir arbeiten mit vom TÜV zertifizierten Datenschutz­beauftragten

Aktuelles

  • Bundestag verabschiedet Bundesdatenschutzgesetz: Überforderung mit Ansage - von Tim Wybitul. Legal Tribune Online, 03.05.2017
  • EU-Grundverordnung: Datenschutz als Praxis-Schreck. Medical Tribune
  • BGH zur Speicherung und Übermittlung personenbezogener Daten im Rahmen eines Arztsuche- und Arztbewertungsportals im Internet (www.jameda.de) - Urteil vom 20. Februar 2018 - VI ZR 30/17. Pressemitteilung
  • Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz - Leitfaden Anforderungen an das Datenschutzmanagement in Krankenhäusern (Stand: März 2018). Leitfaden

Unser Team unterstützt Sie gerne

Dr. Matthias Müller

 

Dr. Matthias Müller ist zugelassener Rechtsanwalt und TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter.

Er berät deutschlandweit Ärzte und Apotheker zum Thema Datenschutz und ist als externer Datenschutzbeauftragter bestellt.

Seminar- und Vortragstätigkeiten zum Thema: „Datenschutz in Heilberufen“ u.a. für die Niedersächsische Zahnärztekammer und den Thüringer Apothekerverband.

 

Dr. Sebastian Kull

 

Dr. Sebastian Krull ist zugelassener Rechtsanwalt und TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter, er verfügt über umfassende Erfahrung in der Datenschutzberatung von Unternehmen.

Er berät deutschlandweit Unternehmen, Ärzte und Apotheker zum Thema Datenschutz und ist Dozent für Vorträge und Seminare zu diesem Thema.

Tel: 0911 - 13 34 99 12

E-Mail: info@datenschutzdoktor.de

 

 

 

 

Kontakt

Datenschutzdoktor
Arndtstraße 4
90419 Nürnberg

Tel.: 0911- 13 34 99 12
E-Mail: info@datenschutzdoktor.de